Umzug mit Anhänger

Wer an einen Umzug denkt und sehr viel Gut zu transportieren hat, wird einen Anhänger zum Wagen benötigen. Dann kann eventuelles Umzugsgut bis zu einer bestimmten Gewichtsbelastung mit diesem Bequem ins neue Heim transportiert werden. Doch die Anhänger können noch viel mehr.

Dies zeigt schon der PKW-Anhänger, der über eine so genannte Kupplung an den PKW angekoppelt wird. Er kann beispielsweise für den Transport verschiedenster Güter eingesetzt werden und kann eine Last zur Nutzung in Höhe von 380 Kilogramm besitzen.

Noch viel höher ist die Belastungsmöglichkeit der LKW-Anhänger, die mit bis zu fünf Achsen ausgestattet sein können. Sie können unter anderem eine Nutzlast von bis zu 18,1 Tonnen besitzen. Außerdem verfügen sie beispielsweise über eine Luftfederung und über ABS.

Mitunter kommt der Zeitpunkt, an dem eine Maschine oder mehrere Maschinen einmal transportiert werden muss. Dann gelangt der extra für diesen Fall ausgearbeitete Motorrad-Anhänger zum Einsatz. Diese können je nach Ausführung ein zulässiges Gesamtgewicht von 1.300 Kilogramm besitzen.

Eine weitere Ausführung eines Anhänger wurde für Boote erarbeitet und hierbei für Segelboote sowie für Motorboote. Diese gibt es ebenfalls für verschiedene Klassen, wie beispielsweise für die gebremste Ausführung eines Segelbootes mit einem Gewicht von bis zu 3,5 Tonnen.

Mitunter ist es erforderlich, Hunde zu transportieren, was durch den entsprechenden Anhänger erleichtert wird. Diese ermöglichen die bequeme Reise von bis zu Tieren in jeweils einer Box. Wie dieser Transporter lässt sich auch der Pferdetransportanhänger oder Pferdeanhänger an einen PKW anhängen. Mit diesem Anhänger können unter Umständen auch zwei Pferde auf eine Fahrt mitgenommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.