Möbel sicher transportieren

Beim Kauf einer günstigen Aberkaufsküche, Möbelkauf oder einem Umzug stellt sich immer wieder die selbe Frage: Wie werden die Möbel sicher transportiert, ohne dass Schäden entstehen? Die nachfolgenden Tips sollen eine Hilfe darstellen und wertvolle Tips liefern.

1. Die richtige Verpackung
Große Möbelstücke sollten mit Wolldecken umwickelt werden, um Kratzer auf empfindlichen Flächen zu vermeiden. Besonders gefährdete Gegenstände wie Cerankochfelder und Glastüren sollten besonders dick eingewickelt werden, die Wolldecke ist hierbei mit Klebeband zu fixieren.

2. Die Wahl des Transportmittels
Für den Transport von Möbeln wird in vielen Fällen ein gemieteter Transporter mit Kofferaufbau oder ein kleiner LKW ausreichen. Zur Not müssen große Möbelstücke zerlegt werden. Eine Alternative ist natürlich ein PKW mit Anhänger. Hierbei ist jedoch besonders auf die Ladungssicherung sowie die Wetterlage zu achten.

3. Die Wahl der Helfer
Meistens werden für einen Umzug oder den Möbeltransport viele Menschen eingespannt. Es wird allerdings davon abgeraten, zu viele Menschen mit dem Transport zu beschäftigen, da selten mehr als ein größeres Möbelstück auf einmal getragen werden kann. Trotzdem sollte sichergestellt sein, dass genügend Helfer da sind, um auch die schwersten Stücke sicher und leicht transportieren zu können ohne Schäden anzurichten.

4. Die Wahl der Hilfsmittel
Grundsätzlich sollten Möbelstücke auseinander genommen werden, um ihnen die Sperrigkeit und das Gewicht zu nehmen. Hierfür sind Schraubendreher verschiedener Art und Zangen in verschiedenen Größen unabdingbar. Außerdem sollte über die Anschaffung von Möbelrollen nachgedacht werden, besonders, wenn schwere Möbelstücke über lange Strecken transportiert werden müssen, weil z.B. keine geeigneten Parkmöglichkeiten für den LKW bestehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.